/ Kursdetails

191-1511 Heilbronn entdecken

Die Kunsthalle Vogelmann und Neckargeschichten Tagesfahrt VHS Begleitung: Silke Banzhaf

Beginn Sa., 30.03.2019, 09:25 - ca.18:00 Uhr
Kursgebühr 39,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Heilbronn ist 2019 mit der Bundesgartenschau in aller Munde. Erleben Sie Heilbronn schon zwei Wochen vor der großen Eröffnung und genießen Sie die Ausstellung in der Kunsthalle Vogelmann und einen besonderen Neckarspaziergang.

Nach der Ankunft in Heilbronn gegen 10.30 Uhr werden wir gemütlich zur Kunsthalle spazieren. Hier werden wir in einer einstündigen Führung Bildhauerinnen von Kollwitz bis Genzken kennen lernen.
Die Bildhauerei als vermeintlich "unweiblichste aller Künste" stellte Künstlerinnen vor besondere Herausforderungen. Professionelle Pionierinnen wie Käthe Kollwitz (1867-1945) setzten sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts über vorherrschende Zwänge und geschlechtsideologische Tabus hinweg. Sie bereiteten den Künstlerinnen der 1920er Jahre wie etwa Marg Moll (1884-1977) den Weg. Die um 1930 geborenen Bildhauerinnen Gerlinde Beck (1930-2006) fanden dann erstmals gleichwertige Studien- und Ausbildungsbedingungen vor und behaupteten sich im damaligen Kunstbetrieb. Künstlerinnen wie Rebecca Horn (*1944) oder Isa Genzken (*1948) prägen und erweitern den künstlerischen Diskurs maßgeblich. Rund 40 Künstlerinnen repräsentieren nicht nur Künstlerinnensozialgeschichte, sondern sind Anlass die bisherige Rezeption sinnstiftend zu überdenken.
Im Anschluss an die Führung haben Sie noch genügend Zeit, die Ausstellung in Ruhe anzuschauen.
Nach der Mittagspause treffen wir uns um 14 Uhr zur anderthalbstündigen Stadtführung "Neckargeschichten". Der Neckar spielt in Heilbronn seit jeher eine bedeutende Rolle. War er doch über Jahrhunderte der wichtigste Verkehrsweg für Heilbronn. Die reichsstädtischen Privilegien förderten Handel und Wohlstand und die vom Neckar getriebenen Mühlen gelten als Wiege der hiesigen Industrialisierung im 19. Jahrhundert. Und seine Bedeutung ist bis heute ungebrochen: Der Heilbronner Hafen ist der bedeutendste Umschlagplatz am Neckar und einer der größten Binnenhäfen Deutschlands. Wir erkunden zu Fuß den Wilhelmskanal mit seiner historischen Handschleuse und besuchen das alte Mühlenviertel der Stadt.
Um 16.57 Uhr geht der Zug zurück nach Stuttgart, wo wir gegen 18 Uhr ankommen werden.

Folgende Leistungen sind in der Gebühr enthalten: Zugfahrt (Nahverkehr) Stuttgart - Heilbronn - Stuttgart, Führung durch die Ausstellung "Bildhauerinnen von Kollwitz bis Genzken", geführter Stadtspaziergang "Neckargeschichten", vhs-Begleitung.
Vorbehaltlich Änderungen DB

In Kooperation mit der vhs Böblingen-Sindelfingen
Mit der Anmeldung erhalten Sie eine ausführliche Beschreibung des Tagesverlaufs.



Kurs abgeschlossen

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
30.03.2019
Uhrzeit
09:25 - 18:00 Uhr
Ort
Treffpunkt: 9.35 Uhr Hauptbahnhof Stuttgart, DB Information